Home

Liebe Freunde des Symphonic Wind Orchestra Salzburg!

Das SWO Salzburg unter seinem musikalischen Leiter Lorenz Wagenhofer startete das heurige Konzertjahr sehr erfolgreich mit 3 Konzerte in Salzburg und Wagrain, wobei das Orchester die Möglichkeit hatte, zwei Konzerte im Gr. Saal des Mozarteums in Salzburg zu spielen. Das Programm beinhaltete symphonische Bläsermusik vom Feinsten, klanglich wie emotionell ein Erlebnis, für Zuhörer und MusikerInnen gleichermaßen. Zu hören waren u.a. Felix Mendelssohn Bartholdy‘s „Ouvertüre für Bläser“, der „Slawische Marsch“ von Peter I. Tschaikowsky, Ralph Vaughan Williams‘ „English Folk Song Suite“ sowie „El Camino Real“ von Alfred Reed. Ein besonderes Highlight war auch diesmal das „Präludium und Allegro“ von Fritz Kreisler mit der bewundernswerten Ausnahmeviolinistin Lena Aigner.

An dieser Stelle gebietet es auch einmal Dank zu sagen: dem musikalischen Chef Lorenz Wagenhofer mit dem gesamten Orchestervorstand unter Obfrau Christine Wintersteller, vor allem aber allen Musikerinnen und Musikern des SWO Salzburg für ihre Bereitschaft und ihr Engagement. Ein besonderer Dank auch allen Gönnern, Sponsoren und Förderern für die finanzielle Unterstützung unserer Projekte. Ein ganz spezielles Dankeschön gilt last but not least Conny Deutsch für ihre wie immer einfühlsamen und von viel Empathie getragenen Moderationen unserer Konzerte. Ohne dieses Zusammenwirken, künstlerisch wie organisatorisch, wäre eine derart erfolgreiche musikalische Reise nicht möglich.

Wer das Symphonic Wind Orchestra Salzburg einmal live erleben möchte – und es lohnt sich – hat Mitte November 2019 anlässlich eines Kirchenkonzertes die Gelegenheit dazu. Die Kirche wird noch bekannt gegeben.

Wir freuen uns auf einen musikalischen Herbst – gemeinsam mit Ihnen!